Ab 1808 erfolgte der Ausbau zur klassizistischen Kurstadt, zum Nizza des Nordens." /> tourbee.de, Foto, Bild" />                                                                                                                                                                                                                                                                            
Brückenmalerei kann auch Kunst sein. Man muss das nicht unbedingt verstehen. Flößer am Kasteler Rheinufer südliches Flair

Bastion Schönborn

Kran am Rheinufer in Wiesbaden Kastel nach Mainz blicken

abwärts strömender Rhein ehemaliges Jagdschloss Platte, Jagdschloss Platte mit Durchblick Hirsche vor Schloss Platte.

wiesbaden

Wiesbaden, Hessens Hauptstadt und Weltbad mit rund 270.000 EW, entstand am Schnittpunkt alter Straßen, am Rhein und zu Füßen der bewaldeten Hänge des Taunus. Im Jahre 121 waren die Badewässer Wiesbadens bereits den Römern bekannt. 828 wurde "Wisibada" - das Bad an den Wiesen mit seinen Thermalquellen - erstmals urkundlich erwähnt.
Ab 1808 erfolgte der Ausbau zur klassizistischen Kurstadt, zum Nizza des Nordens.

© Bernd H. Schuldes

 

mehr Ortsinfo auf tourbee.de