tourbee.de, Foto, Bild" />                                                                                                                                                                                                                                                                            
Höxter Corbiestraße 33, Haus Schäfer Marktstraße 18 Haus Schäfer in Höxter. Dechanei, reich geschmückter Adelshof

Die Dechanei Dücker Haus, Marktbrunnen von Höxter Stadt-Schenke in der Stummriege Straße,

Eulenspiegel an der Apotheke, schon etwas närrisch. historische Rathaus von Höxter rechts hinten im Bild Fachwerkreiche Westerbachstraße. mit Hensel und Gretel,

1548 ist der ansonsten schwer verständlichen Balkeninschrift zu ersehen.   Fachwerkhaus mit Gaststätte Haus Horstkotte Stummrigestraße 15, Stummrigestraße

hoexter

Höxter ist eine westfälische Stadt mit rund 32.000 EW. Sie liegt an der Oberweser und im Herzen des Weserberglandes und ist eine der ältesten Städte Norddeutschlands. 823 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung. Die Entwicklung zur Stadt erfolgte im Kontex zum nahen Machtzentrum Courvey. Ab 19. Jh. entwickelte sich Höxter zwar zwar langsam, dafür beständig, wuchs Anfang 20. Jh. weit über die Stadtmauergrenze hinaus. Im Altstadtkern blieben prächtige Adelshöfe und Bürgerhäuser erhalten - überwiegend im Stil der Weserrenaissance.

© Bernd H. Schuldes

 

mehr Ortsinfo auf tourbee.de