tourbee.de , Foto, Bild" />                                                                                                                                                                                                                                                                            
 Hausfigur, Neidfratze Fachwerkhaus Alte Marktstraße/Bäckerstraße Hameln. Dar Rattenkrug in Hameln, Haus Bäckerstraße/Blomberger-Straße

Fachwerk, Jugendstil und Gott: Hausnummer 48, Eckhaus Bäckerstr./Ecke Wendenstr. 51, Dempterhaus am Pferdemarkt in Hameln,

Inschriften auf Giebelbalken des Fachwerkhauses Pferdemarkt 10: Anno 1595 Öffnung des Eisernen Vorhangs. Marktkirche St. Nicolai, Hochzeitshaus in Hameln,

Stiftsherrenhaus Stiftsherrenhaus, Leist-Haus in Hameln, Der Rattenfänger von Hameln

hameln

Hameln ist eine niedersächsische Stadt mit rund 60.000 Einwohnern im Weserbergland. Im Jahre 851 gründete die Reichsabtei Fulda hier ein Benediktinerkloster. Die nachfolgende Ansiedlung wurde ein wichtiger Handelsplatz an der Weser und bereits um 1200 erstmals als Stadt bezeichnet. Sie wurde wohlhabend und Mitglied der Hanse, löhnte aber einen Rattenfänger schäbig. Prächtige Weserrenaissance und schmuckes Fachwerk...

© Bernd H. Schuldes

 

mehr Ortsinfo auf tourbee.de