tourbee.de, Foto, Bild" />                                                                                                                                                                                                                                                                            
Blick in die Langgasse zur Martinskirche, Rathaus ehem. Fürstbischöfliches Schloss Gasthof zum Bayerischen, Marktplatz 7

Nürnberger Tor (Faltertor), ehemaliges fürstbischöfliches Forsthaus. Pfarrkirche St. Jakobus,

Gredinger Wehranlage gut erhaltene Stadtmauer von Greding auf dem Kirchberg


greding

Greding ist eine Stadt mit rund 7.000 EW im mittelfränkischen Schwarzachtal.
Greding ist wahrscheinlich hervorgegangen aus einer bereits im 8. Jh. bestehenden bajuwarischen Ansiedlung, die zum Königshof ausgebaut wurde und 1091 erstmals urkundlich nachweisbar ist. Im 14. Jh. erhielt das Ackerbürger- und Amtsstädtchen eine Stadtmauer. Diese wurde im 15./16. Jh. verstärkt. Der Marktplatz erhielt nach Zerstörung 1633 eine barocke Neubebauung.

© Bernd H. Schuldes

 

mehr Ortsinfo auf tourbee.de