tourbee.de, Foto, Bild" />                                                                                                                                                                                                                                                                            
Gadebusch passt in das Stadtbild, Rathaus Gadebusch, Ratsdienerhaus,

Stadtkirche St. Jakob u. St. Dionysius, Zwerchgiebelhaus, Villenreihe

Bahnhof Gadebusch Burgsee

Slaweninsel. Schloss Gadebusch, Möllin ist ein ganz reizendes Dörfchen,

gadebusch

Gadebusch ist eine historische Handelsstadt mit rund 5.500 EW (2014), 7.000 EW im Radegasttal, umgeben von Wiesen und Wäldern. Die sich am
am Schnittpunkt zweier wichtiger Handelsstraßen entwickelnde Siedlung war eine der ältesten Mecklenburgs. 1194 wurde sie erstmals urkundlich genannt. 1225 erhielt Gadebusch Stadtrecht. Zwischen 13. und 17. Jh. war Gadebusch zeitweilig Residenz der mecklenburgischen Herzöge.

© Bernd H. Schuldes

 

mehr Ortsinfo auf tourbee.de