Straubinger Turm und das dicke rote Biertor am Ufer des Regen. Das Rathaus neben der Stadtpfarrkirche St. Jakob ist gotisch und wurde 1875 neugotisch erweitert.
Eine hübsche Neuerung ist der wasserspeiende Figurenbrunnen auf dem Marktplatz. Darin hat der Eggenfeldener Künstler Michael Neustifter u.a. Chams berühmtestem Bürger, dem Abenteurer Michael Luckner, ein witziges Denkmal gesetzt. Luckner, Wirtssohn im Gasthof Schwan, war nämlich aus seinem Tal in die weite Welt hinausgezogen. 1791 brachte er es inzwischen Graf - bis zum Marschall von Frankreich." /> tourbee.de, Foto, Bild" />                                                                                                                                                                                                                                                                            
Amtsgericht

alter Turm als bauliches Scharnier ehemalige Klosterkirche

Redemptoristenkirche, Biertor, um 1400 errichtet Meranweg Der Regen

Städtisches Elektrizitätswerk Grabenmühle

cham

Cham ist eine Stadt in der Oberpfalz mit rund 17.000 EW (2007). Wo sich der Regen in einer Schleife durch den Granit windet, entstand im 10. Jh. im Schutz einer Reichsburg "Civitas Camma" an der Handelsstraße nach Böhmen eine Siedlung. 976 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung als Stadt. Im 13. Jh. wurde das neue Cham zum heutigen Standort verlegt und zu einem Handelszentrum entwickelt. Mit den Hussitenkriegen endete die Blütezeit.
Straubinger Turm und das dicke rote Biertor am Ufer des Regen. Das Rathaus neben der Stadtpfarrkirche St. Jakob ist gotisch und wurde 1875 neugotisch erweitert.
Eine hübsche Neuerung ist der wasserspeiende Figurenbrunnen auf dem Marktplatz. Darin hat der Eggenfeldener Künstler Michael Neustifter u.a. Chams berühmtestem Bürger, dem Abenteurer Michael Luckner, ein witziges Denkmal gesetzt. Luckner, Wirtssohn im Gasthof Schwan, war nämlich aus seinem Tal in die weite Welt hinausgezogen. 1791 brachte er es inzwischen Graf - bis zum Marschall von Frankreich.

© Bernd H. Schuldes

 

mehr Ortsinfo auf tourbee.de